Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Blog

02

Oct
2011

No Comments

In Blog
Games

By KaTi

Exposure 3 (action card game)

On 02, Oct 2011 | No Comments | In Blog, Games | By KaTi

EXPOSURE is based on a project which I started working on with Claus Daniel Herrmann, Olga Epikhina, Roman Jungblut und Maren Keitel in my first semester at the Cologne Game Lab.

The game is based on lightpainting, so in addition to the cards players will need a DSLR photo camera with manual exposure, LED lights or other fancy light sources.

Playable in 2 teams with 2 players each. In- and outdoor.

 

 

26

Jul
2011

No Comments

In Blog

By KaTi

Microsoft Flight Simulator Revisited

On 26, Jul 2011 | No Comments | In Blog | By KaTi

Hallo Welt! Sie werden gerade Zeuge meines Kleine-Mädchen Traums. Bitte legen Sie also ihren Sicherheitsgurt an, klappen Sie den Tisch hoch und stellen Sie das Rauchen ein. – Ja das Rauchen, denn wir gehen zurück in das Jahr 1989.

Meine ersten Flugversuche mit dem Microsoft Flight Simulator 2.0 brachten mich zur Überzeugung, dass Computerspiele sicher nichts neues in die Welt bringen würden. Auch eine weitere kurze Liason mit Sim City bestärkten mein Urteil: Zu abstrakt, manuell zu sperrig – kurzum zu wenig immersiv waren Games zu diesem Zeitpunkt für mich. Während ich mich also schnell wieder der Realität widmete, verbrachte mein kleiner Bruder Konstantin Stunde um Stunde vor dem schwarz grünen Monitor, um Flugsimulator und Co. zu beherrschen.

Zwölf Jahre später sieht alles ganz anders aus. Meine Welt dreht sich rund um Games. Trotzdem bin ich noch immer kein Fan von Simulationen. Vermutlich liegt es an der Reduktion bzw. der Abstraktion des Interface. Racing Games zum Beispiel geben mir immer das Gefühl, manuell vollkommen losgelöst von der eigentlichen Handlung zu sein. Die Feinmotorik die mir das Gamepad abverlagt, lässt für mich den Spaß auf der Strecke bleiben.

Ganz anders war das bei meiner ersten Flugstunde im Flugsimulator A320 in Bonn. Dank hochauflösender Projektion und echter Bedienelemente wurde die Simulation schon nach wenigen Minuten zur perfekten Illusion.
Echte Knöpfe drücken und lebensgroße Projektion ist schon fein…

29

May
2011

No Comments

In Blog
PSA Spots

By KaTi

Anti-Atom Demo / Brückentechnologie

On 29, May 2011 | No Comments | In Blog, PSA Spots | By KaTi

7 500 Demonstranten fordern in Bonn Aufbruch in ein neues Energiezeitalter*

Mit einer symbolischen Sitzblockade auf der Kennedy-Brücke forderten in
Bonn tausende das schnelle Ende der Atomkraft.

Read more…

12

Apr
2011

No Comments

In Blog

By KaTi

In concert: Madalena Graça

On 12, Apr 2011 | No Comments | In Blog | By KaTi

April 9, 2011 / Jazzclub Henkelmann: Madalena Graça performs Heavy Footsteps

04

Apr
2011

No Comments

In Blog

By KaTi

Teitur feat. Kathrin Scheer und Band

On 04, Apr 2011 | No Comments | In Blog | By KaTi

Spontaner Konzertmitschnitt mit dem iPhone von Kathrin Scheer bezauberndem Konzert als Support bei Teitur.

27

Mar
2011

No Comments

In Blog

By KaTi

Anti Atom Demo Köln

On 27, Mar 2011 | No Comments | In Blog | By KaTi

Unter dem Motto Fukushima warnt, gingen am 26. März 2011 bei Großdemonstrationen in Berlin, Hamburg, Köln und München 250.000 Menschen auf die Straße und demonstrieren für das endgültige Aus der Atomenergie.

Ich war in Köln als Organisatorin der Ordnungskräfte mit dabei und bin begeistert vom Engagement jedes einzelnen. Trotz Megaphon haben dei 40.000 Teilnehmer der Kölner Demo meine Stimme plattgemacht. So flüstere ich eben ein leises, aber nicht minder überzeugtes ABSCHALTEN!

Das Video oben ist von Philip Schnurr von a>>headscreen.

11

Feb
2011

No Comments

In Blog

By KaTi

Unterwegs in Sachen Games

On 11, Feb 2011 | No Comments | In Blog | By KaTi

Vom 19. Februar bis 6. März verschlägt es mich nach San Francisco. Eine Woche lang berichte ich von dort gemeinsam mit Björn Bartholdy via CGL Videoblog von der Game Developer´s Conference. Da ich in privatissime schon eine Woche vor der Konferenz nach San Francisco fliege, bleibt genug Zeit, um die Stadt ein bisschen unsicher zu machen. Hierzu mehr in meinem Reiseblog San Francisco – Click the Road

19

Dec
2010

No Comments

In Blog

By KaTi

Wechsel zu Weihnachten

On 19, Dec 2010 | No Comments | In Blog | By KaTi

Der Beschluss der Bundesregierung, die Laufzeiten für die Atomkraftwerke um -zig Jahre zu verlängern, hat mir in diesem Jahr den nötigen Arschtritt verpasst, um mich aktiv für Neue Energien einzusetzen.
Unter anderem war ich im November deshalb zusammen mit 50.000 Demonstranten bei der Anti-Atom Kundgebung zur Ankunft der Castoren in Dannenberg. Nach der Demo habe ich von Zuhause noch tagelang mitgefiebert, wie Freunde von mir die Sitzblockade aufrechterhielten. Mich hat das alles sehr beeindruckt und auch angefeuert. Das will ich gerne weitergeben.
Auf meinem Youtube-Channel habe ich zum Castortransport eine kleine Playlist zusammengestellt: http://www.youtube.com/view_play_list?p=9B246592BB5944CA

Genau jetzt zu den Feiertagen deshalb mein Appell an Euch:
Wechselt zum Ökostrom! Genau jetzt ist die Gelegenheit! Ich habe vor gut zwei Jahren gewechselt und bin seitdem mit dem Service und auch den Kosten meines Anbieters voll zufrieden. Der Aufwand ist auch nicht der Rede wert. Eine super Webseite zum Thema ist übrigens: http://www.robinwood.de/OEkostrom-Wechsel-Jetzt.oekostrom.0.html

Weihnachtliche Grüße aus dem Kölner Tiefschnee!

Katharina

05

Dec
2010

No Comments

In Blog

By KaTi

Mocap Experience

On 05, Dec 2010 | No Comments | In Blog | By KaTi

Im Dezember 2009 war ich mit dem “Mobile Animation Content”-Programm an der Universidade Lusófona de Humanidades e Tecnologias in Lissabon und konnte mich im Mocap-Studio ein bisschen austoben.

Passend zum 2. Advent stelle ich die Aufnahmen dazu online. Die Glitzerkugeln an meinem Neoprenanzug sind allerdings kein missglückter Versuch mich als Weihnachtsbaum zu verkleiden. Es sind Tracking-Marker, die meine Bewegungen für die Kameras nachvollziehbar machten.

Meine beiden Alter Egos Mr. Rebound und Mr. T-Rex waren insgesamt etwas ungelenkig und die Mocap-Datenauswertung im Schulterbereich ließ das Echtzeit-Rendering etwas puddinghaft rüberkommen. Das lag aber wohl an der sehr geringen Zahl von Tracking-Markern. Die Mocap-Technik verlangt auf jeden Fall eine absolute Präzision und noch viel mehr Nacharbeit.

Fließende Bewegungen und Fotosrealismus sind inzwischen State of the Art. Mal einen Dinosaurier oder Basketball-Star zu verkörpern und meine Bewegungen in Echtzeit auf der Leinwand zu sehen war war für mich ein großes Erlebnis. Ich bin sicher, dass Mocap in puncto Schauspielarbeit auch in kleineren Produktionen bald sicher neue Perspektiven eröffnen wird. Ohne hier ins Esotherische abrutschen zu wollen, bleibe ich dabei trotzdem skeptisch, ob der Kategorie der immer menschlicher anmutenden Animationen nicht immer etwas Entscheidendes fehlen wird: Der Prometheus Funke.